Unsere Methoden – Unternehmensberatung Berlin


- Analyse des Unternehmens
- Analyse der Mitarbeiter
- Aktivierende Befragungen
- Auswertung der Analysen
- Absprachen mit der Unternehmensleitung
- Erarbeitung von Handlungsvorschlägen
- Anstöße für erste praktische Umsetzungen


Unsere methodischen Schritte sind:
-   Stärken- und Schwächenanalyse (SWOT-Analyse) des Unternehmens
-   Stärken- und Schwächenanalyse (SWOT Analyse) der Mitarbeiter und der Geschäftsleitung
-   Auswertungen der Bestandsanalysen
-   längerfristige Empfehlungen für eine Strategieplanung
-   konkrete und kurzfristige Handlungsempfehlungen
-   Erste Schritte zur praktischen Umsetzung der Empfehlungen

Dabei bedienen wir uns vornehmlich der folgenden Methoden und Informationen:
-   HDI Ganzhirnkonzept von Nett Herrmann
-   F-DUP Test für unternehmerisches Denken
-   PerScreen Persönlichkeitstest
-   Unterschiedliche Fragebögen für Mitarbeiter und der Geschäftsleitung
-   Canvas Unternehmensstrategien
-   Themenzentrierte Interaktion (TZI) von Ruth Cohn
-   Painful Communication von Maxwell Johns
-   Methoden der Gesprächsführung von Carl Ransom Rogers
      http://Vhttps://de.wikipedia.org/wiki/Gespr%C3%A4chspsychotherapie_nach_Rogers
 -   Denkhaltung der Unternehmensführung von Prof. Götz W. Werner (dm-markt)
     http://www.sprungbrettzumerfolg.de/?page_id=651
-   Ausgewählte Segmente der NLP Methode
-   Lebensweisheiten bekannter Philosophen und Schriftsteller
    http://www.sprungbrettzumerfolg.de/?page_id=547
-   Austausch, Brainstorming und Mindmapping
-   Rollenspiele und Unternehmensszenarien
-   KanBan Methode https://de.wikipedia.org/wiki/Kanban

Gerne nutzen wir die unterschiedlichen Methoden zur praktischen Realisierung unserer unterschiedlichen Aufgaben.

Insgesamt geht es jedoch meist nicht um die richtigen Methoden, die jeder auswendig lernen und anwenden kann. Meist geht es vielmehr um innere Grundeinstellungen und Denkhaltungen in der Form von Wertschätzung, Anerkennung, Freude und Begeisterung wecken, einen Sinn des Lebens geben und vergleichbares. Die bekannten Methoden können dafür nur eine instrumentale Hilfestellung zur Orientierung geben.