Deutschland und die Europäische Union (EU) / politische Bildung


Dauer:
3 Tage
Größe: max. 7 TN
Kosten: 1199,- € p. TN. für Mitarbeiter
(kann als Bildungsurlaub anerkannt werden)
Zielgruppe: Alle Interessenten
Ort: Triftstr. 52, 13353 Berlin Wedding
Zeiten: Siehe Terminkalender

Die Europäische Union (EU) ist ein Verbund von derzeit (Stand 2018) 28 Mitgliedstaaten. Sie hat insgesamt mehr als eine halbe Milliarde Einwohner. Gemessen am Bruttoinlandsprodukt inst der EU – Binnenmarkt der größte gemeinsame Wirtschaftsraum der Erde. Die EU stellt eine eigenständige Rechtspersönlichkeit dar und hat daher Einsichts- und Rederecht bei den Vereinten Nationen.  Die verbreitetsten Sprachen in der EU sind Englisch. Deutsch und Französisch. Im Jahre 2012 wurde die Europäische Union mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Wir sprechen in diesem Seminar mit Ihnen über die Vorteile und Nachteile des Systems der Vereinten Nationen.

1.Tag vormittags: Das System der Europäischen Union
- Das politische System der EU
- Der Vertrag über die Europäische Union
-  Der Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union
-  Der Europäische Rat
-  Der Rat der Europäischen Union
-  Das Europäische Parlament
-  Die Europäische Kommission
-  Der EU-Gerichtshof

1.Tag nachmittags: Die Anfänge der Europäischen Union
- Die Anfänge der EU
- Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG)
-  Das Schengener Übereinkommen
-  Die Veränderungen durch den Fall des „Eisernen Vorhangs“
-  Der Vertrag von Maastricht
-  Der Vertrag von Lissabon
-  Beziehungen zu Drittstaaten
-  Der Beobachterstatus bei den G7
-  Vertretung in der Welthandelsorganisation

2. Tag vormittags: Die Geschichte der Europäischen Union
-  Nach dem Ersten Weltkrieg
-  Nach dem Zweiten Weltkrieg
-  Die Montanunion (1951)
-  Der Schuhmann-Plan
-  Römische Verträge (1957)
-  Die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft
-  Die Europäische Atomgemeinschaft
-  EGKS, EWG, Euratom und Fusionsvertrag
-  Die Einheitliche Europäische Akte (1987)
-  Vertrag von Maastricht (1992)
-  der Fall des „Eisernen Vorhangs“
-  Wirtschafts- und Währungsunion in den EU Staaten
-  Außen- und Sicherheitspolitik
-  Vertrag von Amsterdam (1997)
-  Vertrag von Nizza und Lissabon
-  Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
-  Die Einführung des Euros im Jahr 1999
-  Mitglieder

2. Tag nachmittags: Haushalt und die Themen der Europäischen Union
-  Haushalt
-  Politikbereiche
-  Wirtschaftspolitik
-  Zollunion und Binnenmarkt
-  Freier Dienstleistungsverkehr
-  Europäische Wirtschafts- und Währungsunion
-  Handelspolitik
-  Regionalpolitik
-  Außen- und Sicherheitspolitik
-  Justiz- und Innenpolitik
-  Bildungspolitik und Forschungsförderung
-  Sozial- und Beschäftigungspolitik
-  Verbraucherschutz
-  Umweltpolitik
-  Klima- und Energiepolitik
-  Verkehrs- und Raumfahrtpolitik
-  Kritik und Entwicklungsperspektiven

3. Tag vormittags: Das System der Europäischen Union
-  Das Politische System der Europäischen Union
-  Das Recht der Europäischen Union
-  Rat der Europäischen Union
-  Das Europäische Parlament
-  Die Europäische Kommission
-  Die Europäische Zentralbank
-  Der Gerichtshof der Europäischen Union
-  Der Europäische Rechnungshof

3. Tag nachmittags: Weitere Aspekte der Europäischen Union
-  Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss
-  Der Europäische Bürgerbeauftragte
-  Der Europäische Datenschutzbeauftragte
-  Die Europäische Investitionsbank

Im Rahmen dieser Weiterbildung ist auch eine Exkursion und Reise zur EU nach Brüssel geplant.

Sprechen Sie uns an!